© Sand Rivers Selous Tansania

© Sand Rivers Selous Tansania

© Sand Rivers Selous Tansania

© Sand Rivers Selous Tansania

Mehr Infos

Sand Rivers Selous

Sand Rivers Selous

Das luxuriöse Sand Rivers Selous liegt im nördlichen Teil des Selous Game Reserve am Ufer des Rufiji Flusses. Das Camp steht unter mächtigen Tamarinden und Mahagonibäumen und bietet einen weiten Blick auf den Fluss mit seinen Sandbänken, auf denen sich Hippos sonnen.

© Sand Rivers Selous

Das Sand Rivers wurde von Richard Bonham, dem bekannten Ostafrika Führer und Umweltschützer gegründet. Richard führte 10 Jahre lang Buschsafaris zu Fuß durch den Selous und kennt den Park bestens.

© Sand Rivers Selous

In der Lodge stehen nur acht großzügige und individuell eingerichtete Cottages mit großen Badezimmern mit Dusche und WC zur Verfügung. Vorhanden sind Doppel- und Einzelbetten mit Moskitonetzen. Es gibt einen   Deckenventilator, heißes Wasser und Elektrizität, die aus Solarenergie gewonnen wird. Es gibt 5 Riverside und 3 Hillside Suites.

© Sand Rivers Selous

Jedes der Cottages liegt direkt am Flussufer und bietet von der eigenen Veranda einen schönen Blick auf die Sandbänke, an denen sich Nilpferde, Krokodile und Vögel aufhalten. Die Chalets haben eine offene Front.

© Sand Rivers Selous

Neben dem Speisebereich liegt unter einem Schatten spendenden Baobab Baum ein Swimming Pool. Hier kann man sich entspannen und die Bücher der kleinen Bibliothek betrachten. Auch das Frühstück wird hier serviert oder als Bush-Frühstück im Schatten eines Baumes.

© Sand Rivers Selous

Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen Tierbeobachtungsfahrten in offenen Safarifahrzeugen und Bootsfahrten auf dem Rufiji. Während der   Fahrten können Sie die abwechslungsreiche und vielfältige Tierwelt zu Lande und am Wasser sehen. Außerdem werden Safaris zu Fuß in Begleitung eines erfahrenen Guide unternommen.

© Sand Rivers Selous

Angeboten werden auch Übernachtungen während Wanderungen in einem Fly-Camp, Picknicks und Mittagessen im Busch.

Weiterhin gibt es bei Wasserlöchern mehrere Unterstände, die sich ideal zur Beobachtung der Tiere anbieten.
Flußaufwärts verengt sich der Fluss in eine tiefe Schlucht genannt Steigler’s Gorge mit üppigem Wald und großen Felsen; hier sind des öfteren Leoparden und Affen zu sehen. Flußabwärts ist der Rufiji breit mit sandigen Ufern, an denen man Warane und Bienenfresser sehen kann.

© Sand Rivers Selous

Aus Sicherheitsgründen werden keine Kinder unter 8 Jahren aufgenommen. Erst Kinder von 12 Jahren und älter dürfen am Fly-Camping und an Fußsafaris teilnehmen. Die Verantwortung für die Kinder Tragen ausschließlich die Eltern. Übernachtung, Vollpension, alle Getränke (außer Champagner), Wäscheservice, alle Safari-Aktivitäten, Park-Gebühren.

Sand Rivers Selous