© Serengeti Migration Camp, ELEWANA

Familiensafari in Tansania

Familiensafari in Tansania

Familiensafari in Tansania

Eine Familiensafari in Tansania lässt sich aufgrund seiner geographischen Vielfalt in fast allen Nationalparks durchführen und bietet zudem Aufgrund der Nähe zum indischen Ozean hervorragende Möglichkeiten Safaris mit Kindern fast jeden Alters durchzuführen.

© Mkombes House Serengeti

Zahlreiche Camps und Unterkünfte im nördlichen Tansania (Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire Nationalpark, Lake Manyara, Kilimandjaro und Arusha Nationalpark) haben sich auf Familiensafaris eingestellt.

Aber auch Lodges und Camps im südlichen Tansania (Selous Nationalpark, Ruaha etc.) bieten gute Möglichkeiten für Familien mit Kindern – besonders auch mit geeigneten Bootstouren und Wandersafaris.

© Azura Selous

Viele Unterkünfte verfügen über separate Familienzelte, oder aber auch Zimmer mit Verbindungstüren. Bei unterschiedlichsten Unterkünften werden gesondert Aktivitäten Programm angeboten mit speziellen Führern und Betreuern.

© Serengeti Safari Camp

Viele Anlagen haben sich darauf eingestellt ausreichend Abstände zwischen den einzelnen Unterkunfts – Einheiten (Bungalows, Zelte) einzuhalten, so dass auch Einzelreisende und Paare ausreichend Privatsphäre genießen können.   Cobra Verde Afrika Reisen bietet in Tansania Unterkünfte an, die keine Altersbeschränkungen beinhalten.

© Lemala Ndutu Camp

Viele Unterkünfte liegen in Tansania mittlerer Weile auch in Privatkonzessionen außerhalb der Nationalparks. Dies ermöglicht es auch zusätzliche Aktivitäten in ein Reiseprogramm zu integrieren, die besonders für Kinder geeignet sind (Dorfbesuche, Fischen, Radausflüge, Bootstouren, kleine Wanderung und Naturerkundungen mit geeigneten Führern außerhalb der Campanlage).  Andere Unterkünfte haben sich zudem auch auf spezielle  Reitsafaris für Familien mit Kindern eingestellt (Serengeti Grumeti Region, Tarangire und Lake Manyara z.B.).

© Olivers Camp Tansania

Unterschiedlichste Lodges und Camps verfügen über Poolanlagen und größere Aufenthaltsbereiche im Freien. Hier ist es besonders auch für Kinder möglich die heißen Tageszeiten zwischen den Pirschfahrten zu überbrücken.

© Mkombes House Serengeti

Ein großer Vorteil für Familien mit Kinder in Tansania ist die Tatsache, dass dieses Land durch sein Zugang zum indischen Ozean, den unterschiedlichsten vorgelagerten Inseln wie Sansibar, Mafia und Pemba, als auch den langen Küstenbereich von Nord nach Süd, die Möglichkeit eröffnet nach einer entsprechenden Safari die Reise mit einem Strandaufenthalt abzurunden. Cobra Verde Afrika Reisen erarbeitet für Familien mit Kindern jeden Alters individuelle Reise Programme und sucht speziell geeignete Unterkünfte und Reiseverläufe aus, die den Ansprüchen einer Familien Safari gerecht werden.

© Manta Resort – Pemba Island
Familiensafari in Tansania