© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
© Mbali Mbali Mahale
© Mbali Mbali Mahale-
Mehr Infos

Mbali Mbali Mahale

Mbali Mbali Mahale

Der Mahale Mountains Nationalpark umfasst ein Gebiet von 1 600 Km² und liegt im Westen Tansanias, am längsten und flächenmäßig zweitgrößten See von Afrika. Die bezaubernden Strände des Lake Tanganjika vor den tropischen Waldhängen umliegender Berge werden eine Faszination auf Sie ausüben, die Sie nie vergessen werden.

© Mbali Mbali Mahale

Die abgeschiedene und romantische Mbali Mbali Mahale Lodge (früher  bekannt als Kungwe Beach Lodge ) kann ausschließlich mit dem Boot vom Lake Tanganjika (mit vorrangehendem Flugtransfer von Arusha) aus erreicht werden. Sie können ein Candlelight-Dinner am Stand genießen und dabei den Rufen von Schimpansen und zirpenden Grillen lauschen. Die zehn geräumigen Zelte wurden auf Stelzen gebaut und sind auf den Sonnenuntergang und den See ausgerichtet. Alle Zelte haben einen großen Balkon mit einer Veranda, mit Blick über Strand und See.

© Mbali Mbali Mahale

Das Camp erstreckt sich entlang des Privatstrandes, mit dem geräumigen Hauptbereich als erste Anlaufstelle für ankommende Gäste. Da das Campvor kurzem komplett renoviert wurde, macht der neu errichtete strohgedeckte Wohn- und Essbereich eine ziemlich imposante Figur am Strand – als Mittelpunkt des Camps.

© Mbali Mbali Mahale

Im Inneren befindet sich eine sehr offene Lounge, Bar und Essbereich, mit einem Zwischengeschoss und einem Deck für weitere Sitzgelegenheiten. Am Strand vor den Hauptbereichen gibt es eine Feuerstelle für Abendgetränke und gelegentliches Abendessen. Der allgemeine Stil ist recht zeitgemäß, mit einem rustikalen, strandigem Flair und es gibt eine schöne Mischung aus modernen, traditionellen und ungewöhnlichen Möbelstücken.

Unterkunft: 

Die zehn geräumigen Zelte wurden auf Stelzen gebaut und sind auf den Sonnenuntergang und den See ausgerichtet. Alle Zelte haben einen großen Balkon mit einer Veranda, mit Blick über Strand und See. Die großen Kingsize Betten sind mit Moskitonetzen versehen. Jedes Zeltbanda verfügt über ein Badezimmer mit Warm- und Kaltwasser.

© Mbali Mbali Mahale

Die strohgedeckten Zeltzimmer erstrecken sich entlang des Strandes, auf beiden Seiten der Hauptbereiche, und liegen zwischen den Bäumen mit Blick auf den See. Obwohl nicht sehr weit voneinander entfernt, bietet die üppige Vegetation eine gute Abschirmung vor den Nachbarn.

Die Zelträume sind auf einem Holzdeck erhöht und mit einem hohen Reetdach überdacht. Jedes hat eine kleine Veranda an der Vorderseite mit einem Bett und Direktorenstühlen – ein perfekter Ort, um den Sonnenuntergang über dem gegenüberliegenden See zu beobachten. Sechs der Zeltzimmer haben Doppelbetten, zwei haben Zwillinge und eines ist ein Familienzelt mit einem Doppelbett und einem Einzelbett. Auf der Rückseite der Zelte befinden sich geräumige Badezimmer mit eigenem Bad.

© Mbali Mbali Mahale

Die Strandästhetik setzt sich hier fort, wenn auch mit einer recht neutralen Palette, die von grünen Farbtönen durchzogen ist. Die Zelte sind groß und das Gesamtbild ist ziemlich “minimalistisch”, was bedeutet, dass sie sich vielleicht ein wenig leer anfühlen. Ein paar Kunstwerke oder Kuriositäten würden wirklich einen dringend benötigten Charakter verleihen.

Aktivitäten:

Der Hauptgrund für den Besuch von Mbali Mbali Mahale ist das Schimpansen-Trekking. Der Mahale Mountains Nationalpark beherbergt rund 800 Schimpansen, die in 13 Familiengruppen aufgeteilt sind. Eine dieser Familien – die M-Gruppe – wird seit den 1960er Jahren von Forschern beobachtet und ist heute noch sehr wild, aber an den Menschen gewöhnt, so dass die Gäste mit ihm wandern können. Jeden Morgen machen sich die Fährtenleser auf den Weg in den Wald, um die Schimpansen zu finden und dem Lager ihren Standort mitzuteilen, bereit für die Reiseleiter, die die Gäste in den Wald zum Wandern führen.

© Mbali Mbali Mahale

Die Schimpansen bewegen sich ständig durch den Wald und bevorzugen je nach Fruchtzeit unterschiedliche Vegetationen und Höhenlagen – so ist das Trekking zu manchen Jahreszeiten schwieriger als zu anderen. Mbali Mbali Mahale hat zwei erfahrene Reiseleiter, die in Mahale aufgewachsen sind und alle Schimpansen individuell kennen. Sobald die Trekkinggruppe die Schimpansen erreicht hat, haben die Gäste maximal eine Stunde Zeit, bevor sie ins Lager zurückkehren müssen.

 Wanderungen zu den Schimpansen können 20 Minuten, aber auch 6 Stunden andauern. Zwar hat man gute Chancen diese Primaten zu finden, aber garantieren kann das niemand. In der Trockenzeit sind die Pfade leicht begehbar, dann sind die Schimpansen näher beim Wasser und auch beim Camp. Sie sollten also auf jeden Fall mit Wanderschuhen, Feldstecher und einem Rucksack mit Wasser ausgestattet sein.

© Mbali Mbali Mahale

Wenn Sie nicht gerade Schimpansen trekken, bietet Mbali Mbali auch eine Reihe anderer Aktivitäten an, die sich hauptsächlich auf den Tanganjikasee konzentrieren. Eine Bootssafari ist pro Aufenthalt in der Lodge inbegriffen – das Segeln entlang der Küste in einer traditionellen Holzdowa, während man auf die am Seeufer ansässigen Flusspferde achtet, ist eine schöne Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Schimpansen-Treck zu entspannen. Kajakfahren und Fischen und Entspannen wird ebenso angeboten wie die Möglichkeit, ein benachbartes Fischerdorf zu besuchen.

© Mbali Mbali Mahale

Während das kristallklare, warme Wasser des Tanganjikasees unglaublich einladend ist, ist das Baden vom Strand aus derzeit nicht möglich, da die Chancen gering sind, den oben genannten Flusspferden oder vielleicht einem Krokodil zu begegnen. Das Schwimmen mit den Booten in tieferen Teilen des Sees ist absolut sicher, aber die Lodge ist bestrebt, eine Lösung zu finden, damit die Gäste auch vom Strand aus schwimmen können.

Tierwelt: Neben gelben Pavianen, roten Stummelaffen und verschiedenen Meerkatzen, sind Schimpansen die absolute Attraktion des Parks. Da in Mahale etwa 1 000 Schimpansen leben, 60 davon unweit des Camps, können sie aus nächster Nähe, in ihrer ursprünglichen Umgebung, beobachtet werden. Ein unbeschreibliches Erlebnis, da diese Gruppe seid Jahren erforscht wird und daher an die Präsenz von Menschen gewöhnt ist.

Besonderes: Zum Schutz der Schimpansen müssen in ihrer Nähe Atemschutzmasken getragen werden, damit sie nicht mit menschlichen Keimen in Kontakt kommen. Kontaktlinsen sind einer Brille vorzuziehen, da diese gerne beschlagen.

Mbali Mbali Mahale