© Fundu Lagoon
© Fundu Lagoon
 
© Fundu Lagoon

© Fundu Lagoon

© Peter Bennett

© Fundu Lagoon
 

© Fundu Lagoon

© Fundu Lagoon
 
© Fundu Lagoon
© Fundu Lagoon
 
© Fundu Lagoon
Mehr Infos

Fundu Lagoon

Fundu Lagoon

Die Fundu Lagoon ist ein neues 18 ha großes Urlaubs-Resort im Indischen Ozean und liegt an der Westküste von Pemba island, Nördlich der Insel Sansibar.

© Fundu Lagoon

Als unentdecktes, verborgenes Naturresort weisst es 4,5 km weissen Naturstrand auf. Die 20 Bungalows, 2 Bars und das Restaurant sind im natürlichen Baustil dieser Insel mit lokalen Materialien errichtet worden.

Mittlerweile bekannt als eines der attraktivsten Tauchgebiete der Welt bietet Fundu Lagoon Wassersportbegeisterten eine breite Palette von Aktivitäten. Diese reichen von PADI-Tauchkursen über Schnorcheln, Segeln, Wasserski und Kanufahren bis hin zum Sportfischen.

© Fundu Lagoon

Fundu Lagoon ermöglicht Ihnen ein Urlaubserlebnis aus Natur, Lebensraum und Wohnambiente abseits gewöhnlicher Tourismus-Pfade.
Schon ein kurzer Spaziergang genügt und man erreicht das Restaurant und die Bar, dessen großartiges Dach aus Makuti (Palmblattwerk) zum Entstehen einer gemütlichen Atmosphäre beiträgt. Das Restaurant ist so angelegt, daß man einzeln oder in der Gruppe, sowohl im Innern als auch im Freien speisen kann.

 

© Fundu Lagoon

Die Küche ist von hohem Niveau und basiert auf den Spezialitäten des Ortes, die mit den besten Erzeugnissen der Gegend zubereitet werden: von Fisch und Meeresfrüchten bis hin zu den besonders bei Vegetariern beliebten, exquisiten Gemüsegerichten. Selbstverständlich kommt bei uns jeder, ob Vegetarier, Fisch- oder Fleischliebhaber auf seinen Geschmack. Der gemütliche Barbereich des Restaurants läde zu einem Aperitif und Kaffee oder Likör nach dem Essen ein.

© Fundu Lagoon
Dieses exklusive Refugium aus Bäumen, Palmen, Holz, Stein und endlosem Strand bietet Paaren, Individualisten, Ruhesuchenden, Naturliebhabern und Wassersportbegeisterten eine perfekte Kombination aus Qualität und Luxus.  Nur ein paar Schritte vom Empfang entfernt befindet sich der Anlegesteg und die Jetty Bar, ein phantastischer Platz für Barbecues nach suahelischer Art und ein idealer Ort für Gäste, die bis spät in die Nacht hinein feiern wollen. An der Jetty Bar, die sich auf dem 200 Meter langen Steg befindet kann man sich auch tagsüber aufhalten, sonnen und im angenehm warmen Wasser des Indischen Ozeans baden.
© Fundu Lagoon

In der Nähe des Empfangs befindet sich auch das Tauchzentrum bei dem Sie sich zu eine Reihe von Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln oder einem PADI-Tauchkurs, anmelden können.

© Fundu Lagoon

Für den, der sich auf dem Laufenden halten will was im Rest der Welt geschieht, steht ein komfortabler Fernsehraum mit Satellitenempfang zur Verfügung. Auf der großen Außenterrasse des Hauphauses, die von der Bar bewirtet wird gibt es die Möglichkeit Billard oder Darts zu spielen.

© Fundu Lagoon

In der Boutique im Empfangsbereich finden Sie eine Auswahl an Designerkleidung, Schmuck, afrikanische Erzeugnisse und hauseigenen Fundu Lagoon Artikeln sowie verschiedene Kosmetik-und Apothekenprodukte.

Das Fundu Lagoon Resort wird von Hannes Wolters (ehemaliger Direktor des bekannten Groucho-Clubs) geleitet. Zusammen mit Jonathon, seinem Assistenten, hat er ein exzellentes Team von Anstellten ausgesucht und ausgebildet, die meisten Einheimische mit einer Ausbildung und Erfahrung im Hotelgewerbe. Viele der Angestellten haben tatkräftig am Aufbau des Resorts mitgewirkt und haben daher ein ganz besonderes inniges Verhältnis zu Fundu Lagoon. Die natürliche, fröhliche und entspannte Atmosphäre auf Fundu Lagoon ist nicht zu letzt der natürlichen und freundlichen Art unsere einheimischen Mitarbeiter zu verdanken.

© Fundu Lagoon

Sonnenveranda – Hauptgebäude

Das Rezeptions- Gebäude ist großräumig und verfügt in einem seiner Flügel über eine Bar und die Möglichkeit Swahili – Barbecues auf Holzkohle zuzubereiten. Auf den weiten Flächen des Hautpgebäudes gibt es ausreichend Gelegenheit sich privat zurückzuziehen, zu lesen und auf die Weiten des Indischen Ozeans zu schauen.

© Fundu Lagoon

Das naheliegende Restaurant hat eine exklusive Küche auf der Basis lokaler Gemüse-, Fisch- und Fleischprodukte. Es ist, in einem lokalen Baustil aus Holz in die Anlage eingepasst und verfügt über verschiedene Ebenen. Somit ist es ihnen auch möglich individuell und für sich allein zu essen.

© Fundu Lagoon

Zimmer – Übernachtungsbungalows

Es gibt insgesamt 20 Bungalows, die aus lokalem Hartholz gebaut wurden, das aus den umliegenden Wäldern und Hanglagen der Insel stammt. Die Umwelt wurde im Rahmen dieser Bauholznutzung bewusst in Takt gehalten. Die Bungalows haben ihr eigenes, privates Ambiente und ermöglichen einen einfachen und vollen Zugang zu den vorhandenen Resortanlagen.

© Fundu Lagoon

Das Mobiliar ist stilistisch an das Ambiente der Insel und der Region angepasst und stammt von lokalen Ressourcen der Insel.

Die komfortablen Unterkünfte befinden sich entweder direkt am Strand oder liegen hoch am Hang der Halbinsel mit wunderbarer Sicht auf die Bucht. Alle Zimmer haben ein Bad mit Dusch einschließlich fließend heißem und kaltem Wasser sowie einen Deckenventilator. Jedes Zimmer vefügt weiterhin über einen eigenen, nach Süden auf die Bucht gerichteten Balkon mit aus Kokusnußmaterialien hergestelten Balkonmöbeln. Desweiteren befindet sich im Zimmer eine Minibar und Zimmerservice ist natürlich selbstverständlich. Die einfache, jedoch geschmackvolle Einrichtung entspricht dem ortsüblichen Stil und ist hauptsächlich aus lokalen Materialien hergestellt.

© Fundu Lagoon

Pemba Island

Pemba ist die nördlichste der zwei Gewürzinseln an der ostafrikanischen Küste und der größte Nelkenproduzent der Welt. Pemba Island ist ein großer Kontrast zu Sansibar mit fruchtbaren Hügeln und kleinen Reisfeldern, verzweigten Straßen, die die Hügel auf und ab mäandrieren und dem Geruch von Nelken in der Luft.

© Fundu Lagoon

Die Leben dort scheint entspannt, die Insel hat eine verzaubernde Atmosphäre und bietet Enthusiasten ein unbeschreibliches Taucherlebnis. Die Insel Pemba gehört zu den besten Tauchspots der Welt. Der warme indische Ozean, der Pemba umgibt, ist das Zuhause für tausende Arten von tropischen Fischen und exotischen Meeresbewohnern.

Das flache kristallklare Wasser um die zahlreichen Inseln um Pemba bieten unbeschreibliches schnorcheln in fantastischen Korallengärten. Die Korallenbänke reichen weit ins Wasser und stürzen dann plötzlich in die dunkelblaue Tiefe. Pemba ist nicht nur bekannt für seine unberührten Korallenriffe, sondern auch für die vertikalen Kliffe, welche in Tiefen von mehr als 800 m stürzen. Die Sicht unter Wasser beträgt 40 m oder mehr.

Fundu Lagoon