© Lake Natron Tented Camp / Moivaro Lodges

Lake Natron

Lake Natron

Der Lake Natron ist nur einer der stark alkalischen Seen des großen afrikanischen Grabenbruchs und liegt im Nordosten von Tansania.

Er liegt zwischen den Ngorongoro Highlands und den Ebenen der Serengeti. Außerdem ist der einzige aktive Vulkan afrikas, der Oldonyo Lengai („Berg Gottes“) nicht weit entfernt.

Der Natron-See ist einer der bekanntesten Sodaseen. Sein Wasserpegel schwankt gewaltigm da bei großer Hitze viel Wasser verdunstet, sodass das Sodahaltige Mineral zurückbleibt und sich Schicht für Schicht auf dem See absetzt.

Es bildet sich eine grell-weiße kristalline Salzschollen-Oberfläche die Risse zieht und aus der Luft wie Wabenmuster aussieht.

Im Gegenteil zu anderen Gebieten der Serengeti, des Loliondo Wildschutzgebietes und dem Nationalpark Kenvas steht hier das Wild weiter im Hintergrund – die großartige Landschaft des Sees und drum herum sind einfach spektakulär.

Die Region um den Lake Natron gehört zu den schönsten Regionen, die Afrika zu bieten hat.
Seid Jahrhunderten Leben Maasai in dem Gebiet und viele Millionen Wasservögel, wie Pelikane, Flamingos etc. sind hier ebenfalls beheimatet.

Der Natronsee ist die Hauptbrutstätte des kleinen Flamingos und gehört zu den wichtigsten auf der ganzen Welt.

Lake Natron