Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge @ Lemala Camps-
Mehr Infos

Lemala Mpingo Ridge Camp

© Lemala Camps

Das Lemala Mpingo Ridge Camp liegt auf einem hohen Bergrücken  im Norden des Tarangire Nationalparks und bietet von jedem Punkt des Camps aus einen herrlichen Blick auf das darunter liegende Tal. Beeindruckende Zimmer, ein Infinity-Pool, Liebe zum Detail, exzellenter Service und köstliche Mahlzeiten machen es zu einer luxuriösen Basis, von der aus man den Nationalpark erkunden kann.

© Lemala Camps

Entlang des Hügels mit Blick auf den Nationalpark gelegen, verfügt Lemala Mpingo Ridge über 15 Suiten, von denen eine eine Familiensuite mit zwei Schlafzimmern ist. Die Hälfte liegt auf der östlichen Seite des Bergrückens, mit Blick auf den Sonnenaufgang, die andere Hälfte ist nach Westen ausgerichtet – zum Sonnenuntergang. In Größe und Stil sind jedoch alle identisch. Trotz der Zeltwände fühlen sich die Suiten sehr solide an und unterscheiden sich deutlich von einem traditionellen Safarizelt. Zeitgenössisches Design mit neutralen Tönen mischt sich mit traditionellen Stoffen, perlenbesetzten Wandbehängen, gewebten Teppichen und geflochtenen Lampenschirmen, um ein elegantes und stilvolles Gefühl zu schaffen, das die Verbindung zur natürlichen Umgebung beibehält.

© Lemala Camps Lodges

Die Suiten sind sehr geräumig und haben sicherlich den “Wow”-Faktor. Die zentralen Super-King-Size- oder Twin-Betten sind in wogenden cremefarbenen Stoffen drapiert, die tagsüber an den vier Pfosten befestigt sind. Hinter dem Bett befindet sich ein praktischer Ankleidebereich und eine Lounge mit einem Sessel und einem gemütlichen Sofa. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Ventilator, eine Minibar sowie Tee- und Kaffeezubehör. Das ebenso große en-suite Badezimmer mit Haartrockner und kostenlosen Toilettenartikeln ist mit zwei grob behauenen Steinwaschbecken, einer Regendusche und einer freistehenden Badewanne mit Blick auf den Park ausgestattet. Eine Tür führt zu einer Außendusche, die nach einer langen Pirschfahrt herrlich erfrischend ist.

© Lemala Camps & Lodges

Jedes Zimmer hat ein großes privates Deck mit einem kleinen Tisch und Stühlen, einem inspirierten versunkenen Sofa und einer zweiten freistehenden Badewanne – perfekt für ein verwöhnendes Bad!

Die Hauptbereiche des Mpingo Ridge sind im gleichen zeitgenössischen Stil mit natürlichem Flair wie die Zimmer gehalten. Eine große Lounge, die mit natürlichem Licht gefüllt ist, verfügt über eine schöne freiliegende Steinwand und ist mit einer Vielzahl von Sitzgelegenheiten ausgestattet. Die gut bestückte Bar ist ein freundlicher Treffpunkt für Sundowner-Drinks und Snacks. Die Mahlzeiten können im Speisesaal oder auf dem großen geschwungenen Deck genossen werden. Die Lage und die großen Fenster machen das Beste aus den unvergesslichen Aussichten. Beenden Sie den Abend mit einem Schlummertrunk am Lagerfeuer unterhalb des Hauptdecks.

© Lemala Camps

Nur einen kurzen Spaziergang vom zentralen Bereich entfernt befindet sich ein T-förmiger Infinity-Pool, der in der Hitze des Tages zum Schwimmen einlädt. Dieser ist von einer Reihe von Liegen umgeben und hat praktischerweise auch eine eigene Toilette und Dusche.

© Lemala Camps

Es gibt auch einen Souvenirladen mit einer Vielzahl von Artikeln, die einzigartiger sind als die, die man in den meisten kuriosen Geschäften findet, wie z.B. Perlengürtel, lokal hergestellter Schmuck, interessante Taschen und wunderschöne Bilder.

 

Eingebettet zwischen den Felsbrocken in erhöhter Position befindet sich ein kleines Spa, das mit ein paar Therapietischen und einem privaten Bad und einer Dusche im Freien ausgestattet ist. Es werden verschiedene Massagebehandlungen angeboten, die zwischen 30 und 60 Minuten dauern.

Mpingo Ridge © Lemala Camps Lodges

Die Aktivitäten im Mpingo Ridge konzentrieren sich auf Pirschfahrten im umliegenden Tarangire-Tal, weg von den belebteren nördlichen Abschnitten des Parks. Tarangire ist bekannt für seine Elefanten, und bei unserem letzten Besuch im September 2019 haben wir mehrere große Herden gesehen und haben wunderbare Erinnerungen an die Beobachtung ihrer Interaktion. Sie können erwarten, hier eine gute Anzahl von Raubtieren zu sehen, mit mehreren Rudeln von Löwen im Park, zahlreichen Leoparden und Geparden, die gelegentlich bei der Jagd auf den offenen Ebenen gesehen werden können.

© Lemala Camps

Morgen- oder Nachmittagsspaziergänge sind ebenfalls möglich, geführt von einem Wanderführer aus dem Camp und begleitet von einem Parkranger. Nachtfahrten sind eine weitere Option (gegen Aufpreis), die Ihnen die Möglichkeit gibt, die weniger bekannten, nachtaktiven Tierarten des Parks wie Zibetkatzen und Ginsterkatzen zu entdecken. Während es möglich ist, Wandersafaris und Nachtfahrten in der Lodge zu arrangieren, sollten diese am besten im Voraus gebucht werden.

Mpingo Ridge © Lemala Camps Lodges

Restaurant & Speisen

Lemala Mpingo Ridge serviert eine Mischung aus internationaler und lokaler Küche. Die Essenszeiten sind recht flexibel, und Frühstücks- und Mittagskörbe können leicht arrangiert werden.

Wenn man im Camp frühstückt, gibt es in der Regel ein Buffet mit einer Auswahl an frischem Obst, Müsli, Aufschnitt, frischem Brot und Gebäck. Wählen Sie einen frischen Saft oder Smoothie zum Trinken, oder machen Sie vielleicht Ihren eigenen Bucks Fizz oder Bloody Mary aus den bereitgestellten Zutaten! Der Küchenchef bereitet Eier auf Bestellung zu und bietet ein Tagesgericht wie z.B. Eier Benedict, serviert auf einem englischen Muffin mit Sauce Hollandaise. Einzelne Kannen Tee oder Filterkaffee werden an Ihren Tisch serviert.

Mpingo Ridge © Lemala Camps Lodges

Das Mittagessen ist oft eine Picknickbox, die während einer Pirschfahrt genossen wird, aber wenn im Camp gegessen wird, besteht es typischerweise aus etwas Frischem und Leichtem, oft mit Salat serviert, und gefolgt von einem einfachen Dessert wie einem Sorbet.

© Lemala Camps Lodges

Das Abendessen ist normalerweise ein festes Menü mit zwei Auswahlmöglichkeiten für jeden der drei Gänge. Bei einem Besuch begannen wir mit Erbsen- und Minzsuppe, begleitet von Naan-Brot und einem Auberginen-Dip. Als Hauptgang gab es Schweinefleisch im knusprigen Speckmantel, serviert mit cremigem Kartoffelpüree und einem Butternusskürbis-Püree, gefolgt von einer dekadenten Schokoladenmousse mit Schlagsahne. Bei unserem letzten Besuch wurden uns frische Brötchen mit einem Dip aus weißen Bohnen serviert, gefolgt von einer cremigen Kartoffel- und Blumenkohlsuppe. Bei den Hauptgerichten hatten wir die Wahl zwischen Rinderfilet, Kartoffelrosti, grünen Bohnen, gebratener Tomate und Salsa Verde (hervorragend!) oder Hähnchenbrust mit Thymian gewürzt und Süßkartoffel serviert. Zum Nachtisch gab es hausgemachtes Erdbeereis oder Mango-Sorbet.

© Lemala Camps
Lemala Mpingo Ridge Camp

Call Now ButtonJetzt anrufen