©Lemala - Lemala Ndutu Camp-
©Lemala - Lemala Ndutu Camp

© Lemala Ndutu Camp

©Lemala - Lemala Ndutu Camp

© Lemala Ndutu Camp

 
©Lemala - Lemala Ndutu Camp-
©Lemala - Lemala Ndutu Camp
©Lemala - Lemala Ndutu Camp-
©Lemala - Lemala Ndutu Camp

© Lemala Ndutu Camp

Mehr Infos

Lemala Ndutu Camp

Lemala Ndutu Camp

Lage: Im Ngorongoro Schutzgebiet (Ngorongoro Conservation Area) am Rande der südlichen Serengeti, befindet sich etwa 5 Km vom Airstrip und Ranger Posten entfernt das Lemala Ndutu Camp. Durch dieses Territorium ziehen von Dezember bis April die riesigen Gnus- und Zebraherden, die im Februar und März ihre Jungen zur Welt bringen.

© Lemala Ndutu Camp

Geschützt von den gigantischen Schirmakazien,bietet dieses Camp einen perfekten Ausblick auf die Sumpfgebiete,die zahlreiche Wildtiere anzieht.

© Lemala Ndutu Camp

Sie können in dieser Region unvergessliche off-road Pirschfahrten unternehmen. Da die offenen 4×4 Safarifahrzeuge speziell mit Lademöglichkeit für beispielsweise Kameraakkus und einem Kühlschrank ausgestattet sind,besteht die Möglichkeit ganztägige Tierbeobachtungsfahrten zu unternehmen.

© Lemala Ndutu Camp

Darüber hinaus können Sie ebenfalls Safaris zu Fuß entlang des Sumpfgebiets unter Führung eines bewaffneten Rangers unternehmen.So können Sie die unberührte Flora und Fauna aus nächster Nähe erleben.

© Lemala Ndutu Camp

Unterkunft:

Das Camp verfügt über 12 Zelte, darunter ein Familienzelt, die alle 2018 aufgerüstet wurden. Jedes Zelt mit Holzboden hat zwei Queen-Size- oder ein King-Size-Bett, wobei das Familienzelt bis zu zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder beherbergt. Am Ende des Bettes befindet sich ein großer abschließbarer Holzkoffer und eine Metallschiene zum Aufhängen von Kleidung.

© Lemala Ndutu Camp

Die farblich neutrale Inneneinrichtung wird durch die gestreiften Teppiche und die orangefarbenen Decken auf den Betten interessant in Szene gesetzt. In einer Ecke steht ein schräger Schreibtisch aus alten Lederkoffern. Die Zimmer sind geräumig und komfortabel, mit einer kleinen Außensitzgruppe – ein guter Rückzugsort am Ende eines langen und aufregenden Tages mit Wildbeobachtung!

© Lemala Ndutu Camp

Der Holzfußboden setzt sich in den En-Suiten fort, wo es eine Spültoilette und eine Eimerdusche sowie eine 24-Stunden-Solarbeleuchtung gibt. An einer Seite des Badezimmers befindet sich ein Schminktisch und ein goldgerahmter Spiegel, sowie ein goldenes Waschbecken mit viel Mineralwasser zum Zähneputzen. Die Gesamtanordnung und der Stil des Camps ist sehr ähnlich zu anderen Lemala Zeltlagern.

© Lemala Ndutu Camp

Einrichtungen:
Die Hauptbereiche des Camps haben einen separaten Wohn- und Essbereich, wobei ein zentraler Barbereich die beiden Bereiche miteinander verbindet. Es gibt einen kleinen Souvenirladen, eine kleine Bibliothek und einen Bereich zum Aufladen von Kameras und Telefonen.

© Lemala Ndutu Camp

Es erwarten Sie Ledersofas, Kronleuchter, klobige Holzmöbel und über den Boden verstreute Kuhfellteppiche, alles ziemlich stilvoll, aber sicherlich ohne das Buschcamp-Gefühl zu verlieren. Draußen ist das Lagerfeuer, wo vor und nach dem Abendessen Getränke eingenommen und Geschichten über die Sichtungen des Tages erzählt werden. Von der Hauptgegend aus kann man von der Lemala Mara aus den Mara River sehen, so dass glückliche Gäste vielleicht sogar eine Flussdurchquerung entdecken.

© Lemala Ndutu Camp

 

Lemala Ndutu Camp

Call Now ButtonJetzt anrufen