© Silverless / Serengeti Migration Camp, Tanzania

Fotosafari in Tansania

Fotosafari in Tansania

Auf einer Fotosafari in Tansania begleitet Cobra Verde Afrikareisen  interessierte Kunden und Fotografen mit speziell dafür ausgerüsteten Safari Allradfahrzeugen und professionellen Fahrern.

Neben der individuelle Begleitung professioneller Fotografen – und Filmcrews bietet Cobra Verde Afrikareisen auch bestimmte Fotosafaris mit professionellen Fotografen an, die eine Dauer zwischen 5 bis 12 Tagen haben kann.

© Serian Camp Serengeti

Die Termine liegen hierzu meistens in der Hochsaison (Dezember bis Mitte März und Juni bis September). Sie beinhalten die wichtigsten Nationalparks im nördlichen Tansania mit der Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire Nationalpark, Lake Manyara, Kilimanjaro und im südlichen Tansania den Ruaha Nationalpark mit de Selous Nationalpark.

© Serengeti under Canvas – & Beyond

Informationen zu den Fotosafaris können wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen. Wir empfehlen zudem auch private und exklusive Mobilsafaris (zum Beispiel Mobile Camps in der Serengeti), welche zusammen mit privaten Guides durchgeführt werden.

Wandersafaris ermöglichen den direkten Kontakt mit der Flora und Fauna und das Fotografieren und Filmen aus einer ganz anderen Perspektive.

Fotosafari in Tansania