© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND

© Ngorongoro Crater Lodge - andBeyond
 

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND
© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND
© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND-

© Ngorongoro Crater Lodge - and BEYOND

© Ngorongoro Crater Lodge - andBeyond
Mehr Infos

Ngorongoro Crater Lodge

Ngorongoro Crater Lodge

Das 1979 als Welterbe ausgezeichnete Ngorongoro-Schutzgebiet gehört zu der Störungszone westlich des ostafrikanischen Grabenbruchs – 8300 Quadratkilometer Savanne, Gewässer, Hang- und Galeriewälder sowie ein halbes Dutzend Krater untätiger Vulkane.

© Ngorongoro Crater Lodge

Der Ngorongoro-Krater, ist ein Einsturzkrater (Caldera) eines vor Jahrmillionen explodierten Vulkans: 264 Quadratkilometer Kratergrund mit Grasland, Akaziengehölzen, Seen und Sümpfen, eingefasst von bis zu 610 Meter hohen bewaldeten Rändern. Die Ngorongoro Crater Conservation Area ist eine der bedeutensten Reise -Regionen neben dem Serengeti Nationalpark im nördlichen Tanzania.

© Ngorongoro Crater Lodge

Es gibt weltweit keine einzige Caldera mit einem ähnlichen Besatz von Wildtieren – Zehntausende von ihnen: Zebras, Löwen, Büffel, Nashörner und Elefanten, Gazellen, Gnus, Wasserböcke, Kongonis, Elen- und andere Antilopen, Warzenschweine, Leoparden, Hyänen und Schakale, und nicht zu vergessen die Nilpferde in den Tümpeln (um von 51 Säugetierarten nur die grossen und grösseren zu nennen) nebst 239 Vogelarten. Bernhard Grzimek, der zusammen mit seinem Sohn auf dem Kraterrand beigesetzt ist, sprach vom Ngorongoro-Krater als dem grössten Zoo der Welt. Der Krater ist heute Bestandteil fast alle Rundreisen durch diese Region.

© Ngorongoro Crater Lodge

Das Ngorongoro Crater Lodge wurde direkt an dem über 2.000 m hoch gelegenen Kraterrand gebaut und beinhaltet durch seine Aussicht, sowie Stil und Design ein außergewöhnliches Erlebnis mit einem der spektakulärsten Blicke in die Flora und Fauna Afrikas! Die Lodge befindet sich am Südrand des Kraters und ist die bekannteste Unterkunft im östlichen Afrika. Von der Lodge aus sind unterschiedliche Safari – Aktivitäten möglich. Die Serengeti und der Lake Manyara können in relativ kurzer Zeit besucht werden.

© Ngorongoro Crater Lodge

Das Crater Lodge ist ein vom Masai-Stil inspiriertes Juwel afrikanischer Hotellerie im Luxus – Segement. Die Unterkünfte sind in drei separate Gruppen von jeweils sechs bis zwölf Suiten unterteilt und lassen die noble Eleganz der Kolonialzeit aufleben. Traditionelles Handwerk, ausgesuchte Antiquitäten, große Kandelaber, besondere kleine Details aus Holz und hinreißend romantische Himmelbetten aus den Werkstätten Sansibars schmücken die Zimmer.

© Ngorongoro Crater Lodge

Die Ngorongoro Crater Lodge befindet sich in spektakulärer Lage direkt am Kraterrand und ist zweifellos eine der opulentesten Lodges in Tansania. Die heutige Lodge wurde im Jahr 1995 erbaut und verbindet architektonische Details der traditionellen Maasai-Gehöfte mit Einrichtungsstilen aus europäischen Herrenhäusern. Große Antiquitäten, vergoldete Spiegel und lokale Kunst ergänzen sich dramatisch, was zu einer zeitgemäßen, schlauen und theatralischen Atmosphäre führt.

© Ngorongoro Crater Lodge

Die Krater Lodge verfügt über 3 verschieden Camps mit unterschiedlicher Lage:
Das Nord- und das Süd-Camp besteht aus je 12 Suiten, während das luxuriösere Tree Camp 6 separate Zimmereinheiten hat.
Die traumhafte private Balkon – Terrasse jeder Suite ermöglicht eine fantastische Aussicht in die Caldera

Sie haben für jede Suite einen persönlichen Zimmerservice zur Verfügung, der Ihnen Tee serviert, Ihnen den Kaminplatz mit Holz versorgt und in jederlei Hinsicht dafür sorgt, dass Sie im Crater Lodge eine unvergessliche Zeit verbringen. Zu jeder Suite gehört ein Bad mit Badewanne und Dusche, sowie separatem WC, Safe, Telefon, Fön (220 V). Zudem hat jede Suite in der Krater Lodge einen eigener Butler, der Ihnen Tee ans Bett bringt und das Feuer im offenen Kamin entzündet und sich um Ihr Wohlergehen kümmert . Da das Klima ganzjährig angenehm ist (zwischen Mai und September kühl), gibt es keine Klimaanlage oder Ventilator und auch keine Moskitonetze, denn das Ngorongoro Gebiet ist Malaria frei.

Am Abend werden Sie von Maasai Kriegern, zu Ihrer Sicherheit von und zu Ihren Unterkünften begleitet, wenn Sie zwischen dem großen Lounge – Bereich, wo auch am Morgen das Frühstück serviert wird, den Weg zu Ihrer Suite nutzen.

© Ngorongoro Crater Lodge

Jedes der Camps wird selbständig geführt. Es gibt einen zentralen Aufenthaltsbereich mit Decks, von denen aus Sie in den Krater hinab blicken können.
Eine große Auswahl unterschiedlichster Gerichte mit afrikanischen Flavour werden im Freien oder im Speiseraum serviert.

 

Ngorongoro Crater Lodge