© Sanctuary Serengeti Migration Camp
© Sanctuary Serengeti Migration Camp -
© Sanctuary Serengeti Migration Camp
© Sanctuary Serengeti Migration Camp-
© Sanctuary Serengeti Migration Camp
© Sanctuary Serengeti Migration Camp-
© Sanctuary Serengeti Migration Camp -
© Sanctuary Serengeti Migration Camp
Mehr Infos

Sanctuary Serengeti Migration Camp

Sanctuary Serengeti Migration Camp

Die Serengeti, der älteste und beliebteste Nationalpark in Tansania, ist bekannt für seine alljährlichen Tierwanderungen. Mehrere hunderttausend Tiere, ob Gnus, Gazellen, oder Zebras, machen sich auf den Weg zu frischen Weidegründen.

Bei dem Sanctuary Serengeti Migration Camp, sind Sie mitten im Geschehen: das saisonale Camp wird sich zwischen drei verschiedenen Plätzen bewegen und folgt dabei buchstäblich den Tieren auf der Wanderung durch die Steppen der Serengeti.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Abhängig von der genauen Wanderungsbewegung befindet sich das Camp von April bis Juli in der westlichen Serengeti, zwischen August und November in der nördlichen Serengeti und von Dezember bis März in der südlichen Serengeti.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Das Sanctuary Serengeti Migration Camp bietet 10 luxuriöse Safarizelte mit einem direkt angeschlossenen Badezimmer und Innen-Kübeldusche, Haarföhn und 200 Volt-Anschlussen.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Der Bereich mit drei Hauptzelten umfasst ein Essenszelt sowie ein Bar und Loungezelt und diverse Aussichtspunkte, um die Landschaft nachhaltig in sich aufzunehmen.  Zudem  gibt es eine Feuerstelle für offenes Lagerfeuer., sowie unterschiedliche Sitzgelegenheiten außerhalb des Hauptzeltes.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Vom Camp aus können am Morgen und Nachmittag Tierbeobachtungen rund um die Tierwanderung und ebenso Picknicke im Busch erlebt werden.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Das Camp bietet seinen Gästen die besten Voraussetzungen für ein faszinierende Safarierlebnis, in exklusivem und klassischen Safaristil. Der Gemeinschaftsbereich des Camps besteht aus einem Speisebereich, einer Bar sowie einer gemütlichen Lounge.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Beobachtung der jährlichen Wildtierwanderung, Vogelbeobachtung. Pirschfahrten im Geländewagen im Serengeti-Nationalpark täglich morgens und nachmittags. Auf Anfrage sind auch ganztägige Ausfahrten in die Serengeti möglich.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Das edle Design und zahlreiche Laternen am Abend sorgen für ein angenehmes Ambiente. Nachts können die Gäste den Geräuschen der Serengeti, wie zum Beispiel den badenden Nilpferden am Fluss lauschen, während sie in ihrem bequemen Bett liegen.

© Sanctuary Serengeti Migration Camp

Das Camp ist stolz auf seinen erstklassigen und personalisierten Service.  Vollpension, Getränke inklusive, außer Premiumweine und -Spirituosen. Die Mahlzeiten werden gemeinsam im Speisesaal eingenommen. Das Frühstück ist kontinental oder englisch. Mittagessen im Buffetstil. Abendessen ebenfalls im Buffetstil mit vegetarischer Option.

Die Pirschfahrten sind darauf fokussiert, die Gäste an der großen Tiermigration teilhaben zu lassen, bei der riesige Gnu- und Zebraherden die Landschaftskulisse beherrschen. Dieses einmalige Naturschauspiel lockt natürlich auch viele Raubtiere an. In den bewaldeten Gegend der Serengeti bieten sich besonders gute Vogelbeobachtungsmöglichkeiten.

Sanctuary Serengeti Migration Camp