© Serengeti Bushtops

© Serengeti Bushtops

© Serengeti Bushtops

© Serengeti Bushtops - 
© Serengeti Bushtops
© Serengeti Bushtops -
Mehr Infos

Serengeti Bushtops

Serengeti Bushtops

Das Camp liegt in der nördlichen Region der Serengeti, die auch außerhalb der Zeiten riesiger Migrationsherden (Juni – September) eine enorme Tiervielfalt zu bieten hat.

© Serengeti Bushtops Camp / SCANDERBEG SAUER PHOTOGRAPHY

Zudem ist in dieser Region die rückläufige Migration aus der Masai Mara in den Nordost-Sektor der Serengeti besonders intensive zwischen Oktober und November zu beobachten.

© Serengeti Bushtops Camp / Stevie Mann

Das Serengeti Bushtops ist das Partnercamp des Mara Bushtops in Kenia und wurde im Jahre 2010 erbaut und fertiggestellt. Dieses exklusive Camp liegt im Nordwesten des Parks und ist nur 25km entfernt vom Mara Fluss, an welchem jährlich die spektakulären Flussüberquerungen tausender Gnus und Zebras stattfinden.

© Serengeti Bushtops Camp / Stevie Mann

Das Serengeti Bushtops mit seinen12 großzügig gestalteten, luxuriöse Zelten vergleichbar in Stil und Design, wie das Mara Bushtops. Großzügige Flächen und eine Gestaltung aus Holz und Canvas bilden hier die Grundelemente.

© Serengeti Bushtops Camp / SCANDERBEG SAUER PHOTOGRAPHY

Das wesentliche Kredo der Anlage ist eine Verschmelzung von viel Raum und größtmöglicher Privatsphäre. Die Zelte verfügen über ein En-Suite Badezimmer, das sehr großzügig angelegt ist.

© Serengeti Bushtops Camp

Das Zelt ist nicht nur Schlafgemach, sondern wird zum Hauszelt mit Wohnbereich, Bad und Schlafbereich –  detailverliebt und gemütlich eingerichtet, bietet das Serengeti Bushtops alles, was das Safarierlebnis in der Serengeti zu einem exklusiven Abenteuer macht.

© Serengeti Bushtops Camp

Jedes Safarizelt verfügt über eine private Veranda und eigenes en-Suite Badezimmer samt Außendusche und Badewanne. Die Zelte lassen sich auf Wunsch an drei Seiten öffnen und gewähren dadurch einen außergewöhnlichen Panoramablick auf die Natur.

Die großen Canvas- Zelte stehen auf einer erhöhten Plattform aus Holz und der weitläufige und edle Holzfußboden erstreckt sich über den Innen- und Außenbereich der privaten Veranda. Mit dem separaten bequemen Sitzbereich mit großen Kissen und Blick in die Ebene der Serengeti auf der Veranda wird das Safarizelt zu einem Wohnerlebnis.

© Serengeti Bushtops Camp

Hier kann man den Tag teilweise auch ohne Safariausflug genießen und die Natur der Serengeti in bequemen Safariambiente auf sich wirken lassen. Das Zeltdach aus Canvas reicht als Schattenschutz bis über die Veranda hinaus und gibt somit dem Zelt den Eindruck einer sehr großen und beschützten Wohnfläche.

© Serengeti Bushtops Camp

Auf dem privaten Veranda-Deck können Sie mittels eines eigenen Teleskops auch nach der Safari die Wildnis für sich entdecken oder ein typisches afrikanisches Sundowner-Getränk auf einnehmen.

Im öffentlichen Bereichen des Serengeti Bushtops – mit Loungebereich und Restaurant –  werden im à-la-carte Restaurant hervorragende Speisen gereicht und im Loungebereich lässt sich der Abend am Kamin oder an der Bar geruhsam ausklingen.

© Serengeti Bushtops Camp

Jedem Gast steht zudem eine kleine Bibliothek, sowie eine digitale Bibliothek mit Internetverbindung zur Verfügung. Am Lagerfeuer können Sie mit den anderen Gästen den Tag Revue passieren lassen oder den Stimmen des afrikanischen Busches lauschen. Das Camp bietet den Gästen (gegen Gebühr) zudem exklusive Massagen innerhalb der Privatsphäre Ihres Zeltes. Neben Wildbeobachtungsfahrten mit anderen Gästen oder privatem Fahrer (optional) stehen auch Nachtpirschfahrten, Buschwanderungen und Buschpicknicks auf dem Programm.

Serengeti Bushtops