©The Aiyana Pemba Island
©The Aiyana Pemba Island
©THE BEAUTIFUL EYES / Hans Agterdenbos
©The Aiyana Pemba Island
©The Aiyana Pemba Island
Mehr Infos

Aiyana

Aiyana

Die im Jahre 2015 eröffnete Anlage The Aiyana liegt im nördlichen Teil von Pemba Island und ist ein exklusives und sehr hochwertiges Boutique Hotel in absoluter Abgeschiedenheit vom Massentourismus. Die Transferzeit vom Flughafen Chake Chake beträgt ca. 1 Stunde & 20 Minuten.

The Aiyana beinhaltet im Design-Stil  eine Mischung aus einfachen sansibarischen Elementen aus Holz – wie Türen, Tischen, Möbeln und Accessoires – sowie kühlen hellen weißen Räumlichkeiten mit hohen Decken und modernen Beleuchtungselementen im Innen – und Außenbereich.

©Andrew Morgan / The Aiyana

Das Konzept von Luxus sieht man in der Anlage neu definiert – im Sinne von fühlbarer Ruhe, Stille und ein Gefühl von Geborgenheit. Mit einfachen Materialien kunstvolles aber schlichtes Ambiente schaffen und dabei der umgebenden Natur gerecht werden.

©The Aiyana Pemba Island

Die Anlage besteht aus 30 sehr individuell gestalteten Villen, alle mit Meerblick mit 5 Zimmerkategorien (Angabe in Klammern bezieht sich auf gesamte Fläche inkl. Terrasse etc.):

  • Prestige Suites (8) — 80 m² (200 m²), keine Lounge
  • Senior Suite (18) –90 m² (265 m² )
  • Ambassador (2) — 230 m² (350 m²) – 2 Schlafzimmer, eigener Pool, Duplex)
  • Royal Suite (1) — 230 m² (350 m²) – 2 Schlafzimmer, eigener Pool)
  • Presidential Villa (1) — 185 m² (570 m²) – 2 Schlafzimmer,  eigener Pool, eigene Küche)
©Hans Agterdenbos THE BEAUTIFUL EYES

Verpflegung / Restaurant:

Zimmerpreise ink . Vollpension- (Basis – Frühstück, Mittagessen, Abendessen – außer alkoholischen Getränken). Die Mahlzeiten können an unterschiedlichen Orten im Resort eingenommen werden (Restaurant, Strand, vorgelagerte Insel – teilweise gegen Aufpreis).

Wellness

  • Pool
  • Spa mit einer Vielzahl von Anwendungen

Aktivitäten (teilweise gegen Aufpreis)

  • Tauchen
  • Ausflüge in den Regenwald und seinen Bewohnern (Flying Fox))
  • Besuch von Chake Chake
  • Ausfahrten mit den traditionellen Dhows
  • Bootsausflüge zu nahegelegenen Sandbänken
  • Sunset Cruises
  • Besichtigung von Gewürzfarmen
  • Spaziergang zum nahegelegenen Leuchtturm
  • Besuch eines Nachbardorfes mit Kontakt zu den Einheimischen

Soziales Engagement
Wir sind bemüht, den lokalen Arbeitsmarkt zu fördern und unterstützen die umliegenden Gemeinden mit Spenden z.B. für den Bau einer Schule.

Pemba Island
Pemba ist die nördlichste der zwei Gewürzinseln an der ostafrikanischen Küste und der größte Nelkenproduzent der Welt. Pemba Island ist ein großer Kontrast zu Sansibar mit fruchtbaren Hügeln und kleinen Reisfeldern, verzweigten Straßen, die die Hügel auf und ab mäandrieren und dem Geruch von Nelken in der Luft. Die Leben dort scheint entspannt, die Insel hat eine verzaubernde Atmosphäre und bietet Enthusiasten ein unbeschreibliches Taucherlebnis.

Die Insel Pemba gehört zu den besten Tauchspots der Welt. Der warme indische Ozean, der Pemba umgibt, ist das Zuhause für tausende Arten von tropischen Fischen und exotischen Meeresbewohnern.

Das flache kristallklare Wasser um die zahlreichen Inseln um Pemba bieten unbeschreibliches schnorcheln in fantastischen Korallengärten. Die Korallenbänke reichen weit ins Wasser und stürzen dann plötzlich in die dunkelblaue Tiefe. Pemba ist nicht nur bekannt für seine unberührten Korallenriffe, sondern auch für die vertikalen Kliffe, welche in Tiefen von mehr als 800 m stürzen. Die Sicht unter Wasser beträgt 40 m oder mehr.

Aiyana