© Serengeti under Canvas -  &Beyond
© Serengeti under Canvas -  &Beyond
© Serengeti under Canvas -  &Beyond -
© Serengeti under Canvas -  &Beyond -
© Serengeti under Canvas -  &Beyond
© Serengeti under Canvas -  &Beyond -
© Serengeti under Canvas -  &Beyond
© Serengeti under Canvas -  &Beyond -
© Serengeti under Canvas -  &Beyond
Mehr Infos

Serengeti under Canvas

Serengeti under Canvas

Das & Beyond “Serengeti Under Canvas Camp” ist ein saisonales mobiles Camp, das der Bewegungen der großen Migration folgt.  Die Camps sind einzig in Ihrer Art für exklusiven Service und ein Safari – Erlebnis der besonderen Art.

© Serengeti under Canvas – & Beyond

“Serengeti under Canvas” folgt der jährlichen Migration der großen Gnuherden und wechselt, je nach Jahreszeit  den Standort:  Im Süden der Serengeti (Ndutu Region) wird das Camp Mitte Dezember bis Mitte April aufgebaut,  In der zentralen Serengeti  Mitte April bis Ende Mai. Ab Anfang Juni bis Anfang Juli befindet sich das exklusive Camp im westlichen Korridor – der  Grumetiregion  und in der nördlichen Serengeti (Kogatende) kann man es dann ab Mitte Juli bis Mitte Dezember buchen.

Dieses mobile Camp befindet sich ausschließlich auf privaten Campingplätzen, die sehr intim und exklusiv sind. Serengeti under Canvas verfügt über 9 geräumige Safari-Zelte mit jeweils einem Doppelbett, eigenem Bad, separatem WC und einer Dusche im Freien. Geprägt vom klassischen Safaristil, maßgefertigten indischen Teppichen, gestärkter Bettwäsche, Kristallgläsern und poliertem Messing verleiht das Zelt Camp  Einfachheit des Campings Flairs.

© Serengeti under Canvas – & Beyond

Jedes der 9 Luxus- Zelte verfügt zudem über  eine Innensitzecke und bietet somit mehr Privatsphäre. Das Tagesbett in der Sitzecke verwandelt sich in ein bequemes Bett für Kinder unter 12 Jahren. Mit zusätzlicher Beleuchtung, Doppeldusche, Stauraum,Truhe, Gepäckabsteller und Safes sind die Zelte von Serengeti under Canvas mit Abstand die luxuriösesten mobilen Zelte der Serengeti. Die  Gästezelte beherbergen je zwei Personen und können auch mit Twin- oder Doppelbetten ausgestattet werden. Über eine Verbindung von 2 Zelten ist es möglich eine Familieneinheit zu schaffen.

Sorgfältig geplant nach projizierten Bewegungsabläufen der Great Migration, zielen die Camps darauf ab, die Gäste in bequeme Fahrdistanz der Herden zu bringen. Die Massen bewegen sich jedoch mit den Regenfällen, die jedes Jahr zu einer anderen Zeit auftreten können, so dass es nicht immer möglich ist, genau vorherzusagen, wo sie sein werden. Die erfahrenen Guides werden immer versuchen, die Gäste inmitten der riesigen Gnuherden zu platzieren und die qualifizierten Kenntnisse der Guides sorgen immer für ein ausgefallenes Safarierlebnis.

© Serengeti under Canvas – & Beyond

Restauration:

das Camp inkludiert Vollpension, Getränke inklusive (ausgenommen Champagner und Importspirituosen).  Mittagessen wird im separaten Speisezelt serviert,  Nachmittags stehen Gebäck, leichte Snacks, sowie Tee und Kaffee zur Verfügung. Am Abend werden neben Cocktails am Feuer das Dinner servier, was auch optional privat im eigenen Zelt serviert werden kann.

© Serengeti under Canvas – & Beyond

Aktivitäten (u.a.):
Pirschfahrten mit dem Safariallradfahrzeug, Bush Dinner, Radtouren, Dorfbesuche, Olduvai Schlucht – Besuche

Serengeti under Canvas